Am 27.11.2019 waren wir, die 3a/4a, im  Rahmen des BE-Unterrichts im 3D PicArt Museum. Das Museum befindet sich in der Nähe des Karlsplatzes im ersten Bezirk.

Dort konnte man 3D-Fotos machen, die auf die Wände gezeichnet waren. Es gab z.B.: einen fliegenden Teppich, der im Foto wirklich so aussah, als würde man damit fliegen können oder einen Boden aus Lava.

 

 

 

 

 

 

 

Im 3D-Pic-Art Museum durfte man keine Schuhe tragen, damit die Gegenstände nicht schmutzig werden, weil man da auch auf die Gegenstände klettern musste, z.B. auf ein Einhorn.

 

 

 

 

Im Museum hatte oft die ganze Klasse sehr viel Spaß, wir haben alle sehr viele Fotos gemacht, auch die Lehrer haben mitgemacht.

Es gab auch so etwas wie eine Weihnachtsabteilung mit Geschenkspacketen und Schneemännern. Dort haben wir ein Klassenfoto gemacht. Am meisten hat mir gefallen, dass man viele 3D-Fotos mit Freunden machen konnte.

Yasmin, 4a